Aktuelle Mitteilungen rund um Corona & Neue Buchungsbedingungen

 

Zurück zur Startseite


Liebe Gäste,
 
Ihre Gesundheit und Sicherheit ist unsere oberste Priorität. Dementsprechend prüfen wir derzeit, wie wir unsere Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle an Bord aufgrund von COVID-19 verbessern werden und wie sich diese Verbesserungen auf unser Kreuzfahrtangebot auswirken können. Daher können unsere tatsächlichen Kreuzfahrtangebote von den auf der Website bereitgestellten Beschreibungen und Bildern abweichen.
Für alle Reisen in die USA gelten die Richtlinien der CDC (Cruise Travel Advice).

 

Impf- und Testbestimmungen:

Unsere Gäste müssen aktuell die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

- Die letzte Dosis eines zugelassenen COVID-19-Impfstoffs muss mindestens 14 Tage vor Beginn der Kreuzfahrt verabreicht worden sein
- Nachweis eines negativen COVID-19-Virustests (PCR oder Antigen), der innerhalb von 2 Tagen vor der Einschiffung durchgeführt wurde
- Zusätzlich zum geforderten negativen Testnachweis wird für alle Abfahrten ab 15 Nächten ein weiterer Antigentest beim Check-In von Princess kostenlos durchgeführt.
- Impfnachweis
- Das Tragen einer Mundschutzmaske in bestimmten Bereichen ist vorgeschrieben.

 

Hier finden Sie eine Übersicht der aktuellen Impf- und Testvorschriften für Abfahrten ab USA, Großbritannien und restliches Europa (Stand 14.06.2022):
 

Zielgebiet °USA Australien Großbritannien   Rest Europa
Schiffe/ Abfahrten alle Schiffe & Abfahrten alle Schiffe & Abfahrten ab Brisbane & Sydney
 
Sky Princess ab 28.03.2022,
Emerald Princess ab 01.05.2022,
Enchanted Princess ab 04.05.2022,
Island Princess ab 29.06.2022
  Regal Princess ab Athen, Barcelona und Rom ab 26.03.2022 Enchanted und Island Princess ab Kopenhagen und Rom
Impfvorschrift Alle Passagiere ab 5 Jahren müssen vollständig geimpft sein. Die letzte Dosis eines zugelassenen COVID-19-Impfstoffs muss mindestens 14 Tage vor Beginn der Kreuzfahrt verabreicht worden sein. Kinder unter 5 Jahren sind von der Impfpflicht befreit. Alle Passagiere ab 12 Jahren müssen vollständig geimpft sein. Die letzte Dosis eines zugelassenen COVID-19-Impfstoffs muss mindestens 14 Tage vor Beginn der Kreuzfahrt verabreicht worden sein. Kinder unter 12 Jahren können auch ungeimpft reisen, wenn ein entsprechender  Ausnahmeantrag bei Princess eingeholt & genehmigt wurde und müssen dann die Testvorschriften für "nicht geimpft" befolgen, weitere Kosten für obligatorische Tests an Bord fallen an. Alle Passagiere ab 12 Jahren müssen vollständig geimpft sein. Die letzte Dosis eines zugelassenen COVID-19-Impfstoffs muss mindestens 14 Tage vor Beginn der Kreuzfahrt verabreicht worden sein. Kinder unter 5 Jahren sind von der Impf- und Testplicht befreit. Kindern im Alter zwischen 5 und 11 Jahren wird eine vollständige Impfung dringend empfohlen, ansonsten müssen sie die Testvorschriften für "nicht geimpft" befolgen, weitere Kosten für obligatorische Tests an Bord fallen dann an.   Alle Passagiere ab 12 Jahren müssen vollständig geimpft sein. Die letzte Dosis eines zugelassenen COVID-19-Impfstoffs muss mindestens 14 Tage vor Beginn der Kreuzfahrt verabreicht worden sein. Kinder unter 5 Jahren sind von der Impf- und Testplicht befreit. Kindern im Alter zwischen 5 und 11 Jahren wird eine vollständige Impfung dringend empfohlen, ansonsten müssen sie die Testvorschriften für "nicht geimpft" befolgen, weitere Kosten für obligatorische Tests an Bord fallen dann an.
Auffrischungsimpfung (Booster)
 
Ein Booster wird dringend empfohlen.  Ein Booster wird dringend empfohlen.  Für alle Passagiere ab 18 Jahren ist ein Booster vorgeschrieben, wenn zwischen der finalen Impfdosis und dem Beginn der Kreuzfahrt mehr als 270 Tage liegen. Kinder unter 18 Jahren sind von der Booster-Pflicht befreit. Ein Genesenenstatus als Alternative zum Booster wird von der Reederei nicht anerkannt.    Für alle Passagiere ab 18 Jahren ist ein Booster vorgeschrieben, wenn zwischen der finalen Impfdosis und dem Beginn der Kreuzfahrt mehr als 270 Tage liegen. Kinder unter 18 Jahren sind von der Booster-Pflicht befreit. Ein Genesenenstatus als Alternative zum Booster wird von der Reederei nicht anerkannt. 
Impfnachweis erforderlich in digitaler oder ausgedruckter Form beim Check-In erforderlich in digitaler oder ausgedruckter Form beim Check-In
 
erforderlich in digitaler oder ausgedruckter Form beim Check-In   erforderlich in digitaler oder ausgedruckter Form beim Check-In
Testvorschrift Nachweis eines negativen COVID-19-Virustests (PCR oder Antigen) beim Check-In und bei Beginn der Landrundreise für alle Passagiere ab zwei Jahren. Nachweis eines negativen COVID-19-Virustests (PCR oder Antigen) beim Check-In für alle Passagiere ohne Altersbeschränkung. Ein eigens mitgebrachter Antigentest darf in Eigenregie innerhalb eines Tages vor Abfahrt gemacht werden. Ein negatives Testergebnis ist vom Passagier beim Check-In zu bestätigen.
 
Nachweis eines negativen COVID-19-Virustests (PCR oder Antigen) beim Check-In für alle Passagiere ab 5 Jahren.
 
  Nachweis eines negativen COVID-19-Virustests (PCR oder Antigen) beim Check-In für alle Passagiere ab 5 Jahren.
Vollständig geimpft & geboostert PCR- oder Antigentest darf max. 3 Tage alt sein* PCR-Test darf max. 3 Tage alt sein, Antigentest darf max. 1 Tag alt sein PCR- oder Antigentest darf max. 3 Tage alt sein   PCR- oder Antigentest darf max. 3 Tage alt sein (für Abfahrten ab Athen darf der PCR- oder Antigentest nur 2 Tage alt sein)
Vollständig geimpft PCR-Test darf max. 3 Tage alt sein, Antigentest darf max. 2 Tage alt sein* PCR-Test darf max. 3 Tage alt sein, Antigentest darf max. 1 Tag alt sein PCR-Test darf max. 3 Tage alt sein, Antigentest darf max. 2 Tage alt sein   PCR- oder Antigentest darf max. 3 Tage alt sein (für Abfahrten ab Athen darf der PCR- oder Antigentest nur 2 Tage alt sein)
Nicht geimpft (Kinder 0-4 Jahre) Kinder 0-4 Jahre: PCR-Test darf max. 3 Tage alt sein, keine Testpflicht für Kinder unter 2 Jahren** Kinder 0-11 Jahre: PCR-Test darf max. 3 Tage alt sein; weitere Kosten für Tests an Bord fallen an
 
Kinder 0-4 Jahre: keine Testpflicht                                                                                                  
Kinder 5-11 Jahre: PCR-Test darf max. 3 Tage alt sein; weitere Kosten für Tests während der Kreuzfahrt fallen an
  Kinder 0-4 Jahre: keine Testpflicht                                                                              Kinder 5-11 Jahre: PCR-Test darf max. 3 Tage alt sein  (für Abfahrten ab Athen darf der PCR- oder Antigentest nur 2 Tage alt sein); weitere Kosten für Tests während der Kreuzfahrt fallen an 
 
Testmöglichkeiten vor Ort nur begrenzt am Terminal verfügbar, kostenpflichtig (ab ca. 100 USD pro Test) nicht verfügbar, Antigentests sind am Flughafen und in Apotheken erhältlich oder können zur Eigenanwendung von zuhause mitgebracht werden am Terminal verfügbar, kostenpflichtig (60 USD pro Test werden dem Schiffskonto belastet)   am Terminal verfügbar, kostenpflichtig (60 USD pro Test werden dem Schiffskonto belastet) Für Abfahrten ab Athen wird ein kostenloser Test am Terminal angeboten.
Weitere Tests an Bord Für alle Abfahrten ab 15 Nächten wird ein weiterer kostenloser Antigentest  von Princess Cruises beim Check-In durchgeführt  Für alle Abfahrten ab 15 Nächten wird ein weiterer kostenloser Antigentest  von Princess Cruises beim Check-In durchgeführt. Für Passagiere ab 5 Jahren mit Status "nicht geimpft" fallen weitere Kosten für Tests während der Kreuzfahrt an. Für alle Abfahrten ab 15 Nächten wird ein weiterer kostenloser Antigentest  von Princess Cruises beim Check-In durchgeführt. Für Passagiere von 5 bis 11 Jahren mit Status "nicht geimpft" fallen weitere Kosten für Tests während der Kreuzfahrt an.
 
  Für alle Abfahrten ab 15 Nächten wird ein weiterer kostenloser Antigentest  von Princess Cruises beim Check-In durchgeführt. Für Passagiere ab 5 Jahren mit Status "nicht geimpft" fallen weitere Kosten für Tests während der Kreuzfahrt an.
Mundschutzmaske in bestimmten Bereichen vorgeschrieben in bestimmten Bereichen vorgeschrieben in bestimmten Bereichen vorgeschrieben   in bestimmten Bereichen vorgeschrieben

°Wichtige Informationen Für US-Abfahrten, die einen kanadischen Hafen beinhalten:
* Der PCR-Test darf max. 3 Tage bzw. der Antigentest max. 1 Tag alt sein
**Der PCR-Test darf max. 3 Tage alt sein, zusätzlich kostenloser Antigentest am Terminal, keine Testpflicht für Kinder unter 2 Jahren

  

Bitte beachten Sie, dass die Regelungen jederzeit an die aktuelle Situation angepasst werden können. Bitte prüfen Sie vor Abfahrt nochmals die gültigen Bestimmungen hier (Angaben ohne Gewähr)

 
 Gesonderte Konditionen bei Stornierung anzeigen
 
 
Zürich, 31.05.2022

Liebe Gäste und Partner,
 
wir möchten, dass Sie sorglos Ihre nächste Kreuzfahrt buchen können und haben aufgrund der sich schnell ändernden Entwicklungen unsere Stornobedingungen erneut angepasst und den Geltungszeitraum verlängert. Die aktualisierten Bedingungen ersetzen die bisher von uns kommunizierten Stornobedingungen und gelten für neue Buchungen.
Sie gelten für Kreuzfahrten von Princess Cruises mit Abfahrt bis 30.09.2022 (ausgeschlossen hiervon sind etwaige Zusatzleistungen wie Flüge, Hotelübernachtungen etc. – hier gelten die regulären Bedingungen):

- Stornierung bis 30 Tage vor Abreise:
Anfallende Stornokosten (tarifabhängig) werden in einen Gutschein umgewandelt, welchen Sie für eine neue Kreuzfahrt nutzen können. 
*Wichtige Informationen zum Gutschein:
 
- Der Gutschein ist nicht übertragbar und nicht erstattbar.
- Der Gutschein kann auf jede Kreuzfahrt von Princess Cruises bis zu einem Jahr nach Ausstellungsdatum angerechnet werden, späteste Abfahrt ist der 30.09.2023.
*Bitte beachten Sie, dass der Gutschein nicht auf Ihre ursprünglich gebuchte Reise anwendbar ist.

- Stornierung ab 30 Tage vor Abreise: es gelten die normalen Stornierungsbedingungen laut AGB.

Bitte berücksichtigen Sie zur Einhaltung der genannten Fristen unsere Geschäftszeiten.
 
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Ihr Princess Cruises Team


Aktuelle Meldungen

 

LETZTE AKTUALISIERUNG: 21.03.2022
 

München, 21.03.2022

 

Update Kreuzfahrten Asien/Australien/Südpazifik/Europa

Sehr geehrte Gäste,
während Princess Cruises weiterhin mit verschiedenen Regierungs- und Hafenbehörden zusammenarbeitet, um die Pläne für eine Rückkehr zu weltweiten Kreuzfahrten abzuschliessen, sieht sich die Reederei weiterhin mit Unsicherheiten bezüglich des Zugangs zu Häfen und anhaltenden internationalen Reisebeschränkungen konfrontiert. 
Aus diesem Grund war es notwendig, mehrere Änderungen an zukünftigen Schiffseinsätzen vorzunehmen. Mit Bedauern muss Princess Cruises die folgenden Kreuzfahrten absagen:

- Diamond Princess Japan- und Singapur-Kreuzfahrten bis zum 03.03.2023 (stattdessen fährt die Diamond Princess ab San Diego entlang der Westküste der USA und nach Hawaii)


- Majestic Princess Abfahrten in Australien, Neuseeland und im Südpazifik von Februar 2023 bis Mai 2023


- Royal Princess Fahrten in Australien, Neuseeland und im Südpazifik von September 2022 bis 04.03.2023. Bitte beachten Sie, dass die Majestic Princess die Royal Princess auf den Abfahrten vom 07.03.2023 und 09.03.2023 ersetzen wird.


- Ruby Princess Panamakanal-Abfahrten im Februar 2023


Bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Situation die Ostsee-Kreuzfahrten der Enchanted Princess für 2022 gestrichen wurden.
Infolgedessen wird die Enchanted Princess neue Reisen ab Southampton zu den Kanarischen Inseln, ins Mittelmeer, nach Skandinavien, Norwegen und Island sowie Passagen über den Atlantik anbieten. 

 

Alle betroffenen Gäste bzw. deren Reisebüros werden individuell mit allen Informationen und Details zu diesen Einsatzänderungen kontaktiert.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Beantwortung Ihrer Anfragen aufgrund der aktuellen Umstände länger als üblich dauern wird.

Wir danken Ihnen für Ihre anhaltende Unterstützung!
Ihr Princess Cruises Team

 

Zürich,15.02.2022

Sehr geehrte Gäste,

Update Sapphire Princess

Aufgrund der Ungewissheit, ab wann der Kreuzfahrtbetrieb ab Australien wiederaufgenommen werden kann, wird die Sapphire Princess früher als ursprünglich geplant an die US-Westküste zurückkehren. 
Daher hat Princess Cruises alle Abfahrten der Sapphire Princess vom 28.08.2022 bis einschliesslich 29.10.2022 in Asien und Australien abgesagt.

In der Anlage finden Sie eine Liste aller abgesagten Kreuzfahrten, die jeweiligen Ersatzreisen sowie die neuen Abfahrten der Sapphire Princess nach Mexiko, Kalifornien und Hawaii. 
Das neue Programm entlang der US-Westküste ist ab dem 17.02.2022 buchbar.

Update der Impf- und Testrichtlinie

Gültig für alle Abfahrten mit 15+ Nächten (ausgenommen Back-to-back-Buchungen)
Bei allen Abfahrten mit einer Dauer von 15 Nächten oder mehr (einschliesslich Panamakanaldurchfahrten, Hawaii und Transatlantiküberquerungen) müssen alle Gäste vollständig gegen COVID-19 geimpft sein und die folgenden Anforderungen erfüllen:  
•    mindestens 14 Tage vor Beginn der Kreuzfahrt die letzte Dosis eines zugelassenen COVID-19-Impfstoffs erhalten haben und den Nachweis der Impfung beim Check-in am Terminal erbringen
•    einen Nachweis über einen negativen COVID-19-Test (PCR oder Antigen) erbringen, der innerhalb von 2 Tagen vor der Einschiffung durchgeführt wurde 
•    einen weiteren kostenlosen COVID-19-Test am Terminal durchführen (NEU)
•    in ausgewiesenen Bereichen Gesichtsmasken zu tragen, ausser beim Essen oder Trinken 

Gültig für alle Abfahrten mit 16+ Nächten bis einschliesslich 31.03.2022
Alle Gäste müssen vollständig gegen COVID-19 geimpft sein und die folgenden Anforderungen erfüllen:
•    mindestens 14 Tage vor Beginn der Kreuzfahrt die letzte Dosis eines zugelassenen COVID-19-Impfstoffs erhalten haben und den Nachweis der Impfung beim Check-in am Terminal erbringen
•    Nachweis einer COVID-19-Auffrischungsimpfung (Booster), die mindestens 7 Tage vor Antritt der Reise verabreicht wurde (NEU)
•    Nachweis über einen negativen COVID-19-Test (PCR oder Antigen) erbringen, der innerhalb von 2 Tagen nach der Einschiffung durchgeführt wurde
•    einen weiteren kostenlosen COVID-19-Test am Terminal durchführen (NEU)
•    in ausgewiesenen Bereichen Gesichtsmasken zu tragen, ausser beim Essen oder Trinken

Alle betroffenen Gäste bzw. deren Reisebüros wurden oder werden individuell mit allen notwendigen Informationen kontaktiert.
Bitte haben Sie Verständnis, dass es unter den momentan aussergewöhnlichen Umständen länger als normal dauern wird, bis wir Ihre Anfragen beantworten können. 

 

Wir danken Ihnen für Ihre anhaltende Unterstützung!
Ihr Princess Cruises Team


Zürich, 03.02.2022

Sehr geehrte Gäste,

 

Princess Cruises arbeitet weiterhin mit Regierungs- und Hafenbehörden zusammen, um die Pläne für die Wiederaufnahme des Kreuzfahrtbetriebs in den verschiedenen Destinationen zu finalisieren. Aufgrund der anhaltenden Ungewissheit über den Zugang zu den Häfen, der anhaltenden internationalen Reisebeschränkungen und um ausreichend Zeit für die notwendigen Vorbereitungen für die Durchführung der Abfahrten zu haben, hat Princess Cruises die schwierige Entscheidung getroffen, die folgenden Kreuzfahrten abzusagen:


•    Alle Japan-Abfahrten mit der Diamond Princess bis einschliesslich 09.06.2022

Alle betroffenen Gäste bzw. deren Reisebüros werden individuell mit allen Informationen und Details zu diesen Einsatzänderungen kontaktiert.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Beantwortung Ihrer Anfragen aufgrund der aktuellen Umstände länger als üblich dauern wird.

Wir danken Ihnen für Ihre anhaltende Unterstützung!
Ihr Princess Cruises Team


Zürich, 28.01.2022

Sehr geehrte Gäste,

heute möchten wir Sie darüber informieren, dass die für alle Abfahrten bis einschliesslich 31.03.2022 kommunizierte Impf- und Testrichtlinie auch für alle Abfahrten ab dem 01.04.2022 bis auf weiteres ohne Enddatum gilt. (Änderungen vorbehalten)

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre anhaltende Unterstützung!

Ihr Princess Cruises Team

 

 

 


Zürich, 22.09.2021

Sehr geehrte  Gäste,

Princess Cruises verlängert die Betriebspause für Kreuzfahrten in Australien und Neuseeland bis zum 17.01.2022, da eine Wiederaufnahme des Kreuzfahrtbetriebs in der Region weiterhin ungewiss ist.
Infolge dessen werden die Reisen der Coral Princess bis zum 27.01.2022,  der Royal Princess und bis März 2022 und Sapphire Princess bis April 2022 gestrichen.

Bitte beachten Sie, dass davon auch einige Kreuzfahrten von Australien nach Asien sowie eine Reihe von Transpazifik-Reisen betroffen sind.

Alle betroffenen Gäste bzw. deren Reisebüros werden individuell mit allen Informationen und Details zu diesen Einsatzänderungen kontaktiert.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Beantwortung Ihrer Anfragen aufgrund der aktuellen Umstände länger als üblich dauern wird.

Wir danken Ihnen für Ihre anhaltende Unterstützung!
Ihr Princess Cruises Team

 


Zürich, 14.09.2021

Sehr geehrte Gäste,

die Wiederaufnahme des Kreuzfahrtbetriebs von Princess Cruises ab USA und Grossbritannien war erfolgreich, Gäste und Besatzung freuen sich darauf, wieder in See zu stechen und in den kommenden Wochen werden weitere Schiffe in den Dienst zurückkehren. 
Wie immer hat für Princess Cruises die Gesundheit und das Wohlergehen der Gäste, der Besatzung und der Menschen in den Destinationen die wir besuchen, oberste Priorität.

Als Reaktion auf die steigende Zahl von COVID-19-Fällen, die durch die Delta-Variante verursacht werden, aktualisiert Princess Cruises daher die Impf- und Testvorschriften.
Bitte lesen Sie sich die nachstehenden Informationen, die für alle Princess-Abfahrten bis zum 31.12.2021 gelten, sorgfältig durch.


Test- und Impfvorschriften für alle Kreuzfahrten mit Princess Cruises

•    Nur vollständig geimpfte Gäste werden für die Kreuzfahrt zugelassen. Als vollständig geimpfte Gäste zählen Personen, welche die finale Dosis eines von der WHO zugelassenen Impfstoffes mehr als 14 Tage vor der Abfahrt erhalten haben. 
Achtung: Kreuzimpfungen werden leider nicht akzeptiert (z.B. 1. Impfung mit Astra Zeneca, 2. Impfung mit Biontech)
•    Genesene werden an Bord leider nicht akzeptiert, eine Impfung ist verpflichtend vorgeschrieben
•    Ab dem 12.09.2021, verlangt Princess Cruises von ALLEN vollständig geimpften Gästen vor der Einschiffung zusätzlich einen negativen COVID-19-Test (PCR oder Antigen), welcher nicht älter als 2 Tage sein darf. Dies gilt für alle Kreuzfahrten von Princess Cruises.
•    Vollständig geimpfte Gäste müssen bei der Ankunft im Terminal diesen negativen COVID-19-Test zusammen mit dem Nachweis der vollständigen Impfung vorlegen und können dann an Bord gehen.
•    Bitte beachten Sie, dass für US-Abfahrten derzeit kein Test im Terminal möglich ist (an einer Lösung mit mobilen Teststationen wird jedoch derzeit gearbeitet). Für UK-Abfahrten ist ein kostenloser PCR- oder Antigentest im Terminal vor der Einschiffung möglich.
•    Princess Cruises ist nicht in der Lage, Gäste ohne Nachweis eines negativen Tests an Bord zu lassen.

Mund-Nasen-Schutz

Zusätzlich zu den Impf- und Testvorschriften nimmt Princess Cruises auch Anpassungen in Bezug auf das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes an Bord vor:

•    Princess Cruises empfiehlt allen Gästen dringend in den öffentlichen Bereichen im Innenraum Gesichtsmasken zu tragen.
•    Alle Gäste müssen in den Aufzügen und in ausgewiesenen öffentlichen Bereichen in den Innenräumen, in allen Shops und im Casino Gesichtsmasken tragen, ausser beim Essen und Trinken.
•    In den Hauptrestaurants und im Bereich des Buffetrestaurants sowie gelegentlich in anderen Bereichen, in denen sich eine grössere Anzahl von Gästen aufhält, müssen die Passagiere Gesichtsmasken tragen, bevor sie ihren Sitzplatz einnehmen.  
•    Zur Erinnerung: Gesichtsmasken sind bei der Ein- und Ausschiffung im Terminal vorgeschrieben und sollten auch während des Ausschiffungsprozesses an Bord getragen werden.  
•    Bei Landausflügen kann ebenfalls Maskenpflicht gelten. Hier entscheiden die einzelnen Länder, in denen der Landausflug stattfindet. Die Passagiere werden hierüber vorab an Bord informiert.


Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Ihr Princess Cruises Team


Zürich, 01.09.2021

Sehr geehrte Gäste,

Princess Cruises hat die folgenden Änderungen für die Saison 2022 in Alaska und Australien bekannt gegeben.

Die Royal Princess wird nun die 7-Nächte-Reise "Voyage of the Glaciers" zwischen Vancouver und Anchorage (Whittier) fahren und somit die Sapphire Princess auf den Abfahrten von Mai bis September ersetzen.
Für Gäste, die auf diesen Reisen (einschliesslich See- & Land-Rundreisen) gebucht sind, wird die Buchung (und damit verbundene Leistungen wie Landausflüge) automatisch von der Sapphire Princess auf die Royal Princess übertragen.
Der Kreuzfahrtpreis der Gäste bleibt unverändert und die Gäste erhalten eine neue Buchungsbestätigung.
Darüber hinaus werden die Reiserouten einiger Abfahrten geändert. Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten PDF-Datei.

Aufgrund der oben genannten Einsatzänderung, wird die Sapphire Princess die Royal Princess auf ausgewählten Reisen in Australien von August bis Oktober 2022 ersetzen.
Für Gäste, die auf diesen Reisen (einschliesslich See- & Land-Rundreisen) gebucht sind, wird die Buchung (und damit verbundene Leistungen wie Landausflüge) automatisch von der Royal Princess auf die Sapphire Princess übertragen.
Der Kreuzfahrtpreis der Gäste bleibt unverändert und die Gäste erhalten eine neue Buchungsbestätigung.
Darüber hinaus hat sich die Dauer der Reise mit Abfahrt am 17.10.2022 von 7 auf 8 Tage geändert, und es wird ein zusätzlicher Anlauf im Hafen von Eden eingelegt.

Alle betroffenen Gäste bzw. deren Reisebüros werden individuell mit allen Informationen und Details zu diesen Einsatzänderungen kontaktiert.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Beantwortung Ihrer Anfragen aufgrund der aktuellen Umstände länger als üblich dauern wird.

Wir danken Ihnen für Ihre anhaltende Unterstützung!
Ihr Princess Cruises Team


Zürich, 26.08.2021
 

Sehr geehrte Gäste,

Princess Cruises hat ein Update bezüglich der Wiederinbetriebnahme der Island Princess und Diamond Princess veröffentlicht.

Die Island Princess wird im Frühjahr 2022 mit einer Reihe von Karibik-Kreuzfahrten in den Dienst zurückkehren, gefolgt von einer 14-tägigen Panamakanal-Reise am 27.04.2022 
Die Diamond Princess wird ebenfalls im Frühjahr 2022 mit einer Reihe von Japan-Reisen zurückkehren.

Aufgrund dessen sagt Princess Cruises die folgenden Reisen ab: 
•    Alle Kreuzfahrten mit der Diamond Princess in die Antarktis und in Südamerika bis einschliesslich 05.04.2022
•    Alle Kreuzfahrten mit der Island Princess einschliesslich der Weltreise 2022 bis einschliesslich 04.04.2022

Alle betroffenen Gäste bzw. ihre Reisebüros werden individuell kontaktiert und mit allen nötigen Details bezüglich Stornierung und Umbuchung versorgt.
Bitte haben Sie Verständnis, dass es unter den momentan aussergewöhnlichen Umständen länger als normal dauern wird, bis wir Ihre Anfragen beantworten können. 

Wir danken Ihnen für Ihre anhaltende Unterstützung!
Ihr Princess Cruises Team

 


Zürich, 05.08.2021

Sehr geehrte Gäste,

aufgrund einer Verlegung des Termins für die geplanten Wartungsarbeiten an der Caribbean Princess im Frühjahr 2022 kommt es leider zu einigen Änderungen um einen Trockendockaufenthalt in Portland (Oregon) zu ermöglichen.  

Alle betroffenen Gäste bzw. ihre Reisebüros wurden oder werden individuell kontaktiert und mit allen nötigen Details bezüglich Stornierung und Umbuchung versorgt.
Bitte haben Sie Verständnis, dass es unter den momentan aussergewöhnlichen Umständen länger als normal dauern wird, bis wir Ihre Anfragen beantworten können. 

Wir danken Ihnen für Ihre anhaltende Unterstützung!
Ihr Princess Cruises Team

 

 

 


Zürich, 22.06.2021

Sehr geehrte Gäste, 

in den vergangenen Wochen hat Princess Cruises Pläne zur Wiederaufnahme des Betriebs sowie weitere Stornierungen bekannt gegeben, die Sie im Folgenden finden.

Bitte beachten Sie, dass sich die Situation ständig ändert und achten Sie auf eventuelle Updates. 
Für aktuelle Reisehinweise kontaktieren Sie bitte die US-Botschaft in Ihrem Land, Ihr Aussenministerium oder besuchen Sie deren Homepages.


Wir als Inter-Connect werden die Kreuzfahrten im Juli und August für unsere Märkte nicht zum Verkauf freigeben, solange europäische Reisende nicht in die USA einreisen können.

********************************************************************************************************************

Alaska ab/bis Seattle

Nach der Verabschiedung des Alaska Tourism Restoration Act, der Zusammenarbeit mit Regierungsvertretern in Alaska und den jüngsten Richtlinien der U.S. Centers for Disease Control and Prevention (CDC),
plant Princess Cruises den Kreuzfahrtbetrieb in den USA mit einer Teilsaison von Alaska-Kreuzfahrten ab/bis Seattle wiederaufzunehmen.

Vom 25.07.2021 bis 26.09.2021 finden siebentägige Kreuzfahrten ab/bis Seattle an Bord der Majestic Princess, einem MedallionClass™ Schiff, statt. 
Auf diesen Kreuzfahrten werden charakteristische Häfen, Gletscher und Sehenswürdigkeiten in Alaska besucht, darunter der Glacier Bay National Park, Juneau, Skagway und Ketchikan.

Die Reederei geht davon aus, dass die Pläne zur Erfüllung der Verpflichtungen unter dem Passenger Vessel Services Act (PVSA) für diese Routen genehmigt werden, ebenso wie die endgültigen Anweisungen der CDC. 
Somit setzt Princess die bereits begonnenen Vorbereitungen für die Wiederaufnahme des Kreuzfahrtbetriebs fort. Details zum Restaurantkonzept, Unterhaltung und den Landausflügen werden derzeit ausgearbeitet und in den kommenden Wochen bekannt gegeben.

Diese Alaska-Kreuzfahrten sind für Gäste verfügbar, die ihre letzte Dosis eines zugelassenen COVID-19-Impfstoffs mindestens 14 Tage vor Beginn der Kreuzfahrt erhalten haben und einen Nachweis der Impfung vorlegen können. 
Die Impfungen der Crew erfolgen gemäss den Richtlinien der CDC. 


Während dies vielversprechende Nachrichten sind, kommt es leider zu weiteren Stornierungen einiger Alaska-Reisen auf der Majestic Princess und der verbleibenden Alaska-Saison auf der Emerald Princess wie folgt:

Los Angeles, San Francisco, Fort Lauderdale

Nach der Zusammenarbeit mit Regierungsvertretern und der Entwicklung der Richtlinien der U.S. Centers for Disease Control and Prevention (CDC), plant Princess Cruises den Kreuzfahrtbetrieb auch ab ab Los Angeles, San Francisco und Fort Lauderdale in diesem Herbst wiederaufzunehmen.
Ab dem 25.09.2021 bis zum 28.11.2021 führen Kreuzfahrten an Bord von acht Princess MedallionClass™ Schiffen die Gäste wieder in die Karibik, den Panamakanal, nach Mexiko, Hawaii und an die kalifornische Küste:

•    Majestic Princess und Grand Princess: 
Los Angeles ist wieder das Sprungbrett zu einer Vielzahl von Reisezielen, einschliesslich der kalifornischen Küste und Mexiko auf 7-Nächte-Kreuzfahrten, sowie Hawaii auf 15-Nächte-Kreuzfahrten. Ebenfalls verfügbar sind 3- bis 5-Nächte Kreuzfahrten zur kalifornischen Küste und nach Mexiko.
•    Ruby Princess: 
Die Ruby Princess, die aus dem berühmten Hafen von San Francisco ausläuft, beginnt mit 7-Nächte-Kreuzfahrten an der kalifornischen Küste, bevor sie 15-Nächte-Kreuzfahrten zur Erkundung vier verschiedener Inseljuwelen von Hawaii und 10-Nächte-Kreuzfahrten in Mexiko in das Programm aufnimmt.
•    Enchanted Princess: 
Beginnt mit zwei brandneuen Kreuzfahrten ab Fort Lauderdale, um ihre geplante Einführungssaison von 10-Nächte-Kreuzfahrten in die südliche und östliche Karibik zu starten.
•    Sky Princess, Regal Princess und Caribbean Princess: 
Von Fort Lauderdale aus können Gäste „Insel Hopping“ durch die Karibik machen, mit 3-, 5-, 7- und 14-Nächte-Kreuzfahrten in der östlichen Karibik, die einige der bekanntesten Strände der Welt besuchen, und der westlichen Karibik, die es den Gästen ermöglicht, antike Maya-Ruinen und die Schönheit unberührter Korallenriffe und Unterwasserhöhlen zu erkunden.
•    Crown Princess: 
Fährt ab Fort Lauderdale auf einer Reihe von 10-Nächte-Kreuzfahrten zum Panamakanal, einem der berühmtesten Kreuzfahrtzielen der Welt.

Details zum Restaurantkonzept, zur Unterhaltung und zu den Landausflügen werden derzeit ausgearbeitet und in den kommenden Wochen bekannt gegeben.

Princess Kreuzfahrten in 2021 sind für Gäste verfügbar, die ihre letzte Dosis eines zugelassenen COVID-19-Impfstoffs mindestens 14 Tage vor Beginn der Kreuzfahrt erhalten haben und einen Nachweis der Impfung vorlegen können. 
Die Impfungen der Crew werden in Übereinstimmung mit den CDC-Richtlinien erfolgen.


Wir werden auch weiterhin die neuesten Richtlinien der CDC sowie der lokalen, staatlichen und bundesstaatlichen Behörden in den Häfen, von denen wir abfahren und die wir besuchen, überwachen und unsere Protokolle an Bord und die Impfanforderungen, falls erforderlich, anpassen. 
Sollte sich diesbezüglich etwas ändern, werden wir unsere Gäste vor der endgültigen Bezahlung informieren.

********************************************************************************************************************

Alle betroffenen Gäste bzw. ihre Reisebüros wurden oder werden individuell kontaktiert und mit allen nötigen Details bezüglich Stornierung und Umbuchung versorgt.
Bitte haben Sie Verständnis, dass es unter den momentan aussergewöhnlichen Umständen länger als normal dauern wird, bis wir Ihre Anfragen beantworten können. 

Wir danken Ihnen für Ihre anhaltende Unterstützung!
Ihr Princess Cruises Sales Team

 

 

 

 Vorherige Meldungen anzeigen

 

Zürich, 10.03.2021

Sehr geehrte Gäste,

während Princess Cruises weiterhin mit den Regierungs- und Hafenbehörden zusammenarbeitet, um die Pläne für die Wiederaufnahme des Kreuzfahrtbetriebs zu finalisieren, verlängert Princess die Betriebspause in der Karibik, an der kalifornischen Küste, der Mexikanischen Riviera und im Mittelmeer bis zum 30.06.2021.

Alle betroffenen Gäste bzw. deren Reisebüros werden von uns individuell mit allen Informationen und Details zu Stornierungen und Umbuchungen kontaktiert.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es aufgrund des aktuell sehr hohen Arbeitsaufkommens zu Verzögerungen kommen kann.


Vielen Dank für Ihre kontinuierliche Unterstützung!
Ihr Princess Cruises  Team


Zürich, 04.03.2021

Sehr geehrte Gäste,

nach der jüngsten Ankündigung der britischen Regierung über den Fahrplan zur Lockerung des Lockdowns und der damit verbundenen internationalen Reisebeschränkungen, verlängert Princess Cruises die Pause der ab/bis Southampton stattfindenden Kreuzfahrten bis zum 25.09.2021 auf der Sky Princess, Regal Princess und Island Princess.

Für Gäste ausschliesslich aus Grossbritannien wird Princess Cruises eine Reihe von neuen Kreuzfahrten anbieten, die im Spätsommer auf der Regal Princess und der Sky Princess ab Southampton starten und noch in diesem Monat in den Verkauf gehen.

Jan Swartz (President Princess Cruises):
"Wir teilen die Enttäuschung unserer Gäste über diese stornierten Reisen und sind dankbar für das anhaltende Verständnis und die Zusammenarbeit mit unseren treuen Gästen und Partnern. 
Während wir unsere Schiffe auf die Wiederinbetriebnahme vorbereiten, bleiben wir in engem Kontakt mit der britischen Regierung, um die neuesten Reisehinweise für internationale Gäste zu überwachen.“

Alle betroffenen Gäste bzw. deren Reisebüros werden von uns individuell mit allen Informationen und Details zu Stornierungen und Umbuchungen kontaktiert.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es aufgrund des aktuell sehr hohen Arbeitsaufkommens zu Verzögerungen kommen kann.


Vielen Dank für Ihre kontinuierliche Unterstützung!
Ihr Princess Cruises Team

 

Zürich, 25.02.2021

Sehr geehrte Gäste
 
aufgrund der einstweiligen Verfügung des kanadischen Verkehrsministeriums, die die Sperrung kanadischer Häfen und Gewässer für Passagierschiffe verlängert, hat Princess Cruises es für notwendig befunden, die folgenden Reisen für 2021 abzusagen:
 
·        7-Nächte-Alaska-Abfahrten zwischen Vancouver und Whittier (Anchorage)
·        Kreuzfahrten entlang der Pazifikküste ab/bis Vancouver
·        Kanada-Kreuzfahrt der Regal Princess ab Southampton, U.K.
 
Princess ist mit verschiedenen Regierungsvertretern der Vereinigten Staaten und Kanadas im Gespräch, um zu versuchen, einen Teil der Kreuzfahrtsaison für Alaska und Kanada & Neuengland 2021 zu erhalten.
Darüber hinaus hat Princess Cruises kürzlich die gesonderten Stornierungsbedingungen aktualisiert.
 
Alle betroffenen Gäste bzw. deren Reisebüros werden von uns individuell mit allen Informationen und Details zu Stornierungen und Umbuchungen kontaktiert.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es aufgrund des aktuell sehr hohen Arbeitsaufkommens zu Verzögerungen kommen kann.
 
Vielen Dank für Ihre kontinuierliche Unterstützung!
Ihr Princess Cruises Team


Zürich, 02.02.2021

Liebe Gäste,
 
die Corona-Pandemie hat die Welt weiterhin fest im Griff. Australien hat kürzlich angekündigt, auch für das gesamte Jahr 2021 keine ausländischen Touristen mehr in das Land einreisen zu lassen. Aus diesem Grund haben wir, die Inter-Connect GmbH, weitere Buchungsmöglichkeiten für diese Destination bis Ende Dezember 2021 ausgesetzt. Wir bedauern diesen Umstand sehr. Bestehende Buchungen behalten jedoch ihre Gültigkeit.
Sollte sich im Laufe des Jahres eine Änderung des politischen Kurses abzeichnen, werden wir die Kreuzfahrten selbstverständlich umgehend wieder für den Verkauf freischalten.
 
Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!
 
Ihr Princess Cruises Team


Zürich, 02.02.2021

Sehr geehrte Gäste, 

aufgrund mehrerer von der italienischen Regierung verhängter Lockdowns zur Eindämmung der Ausbreitung von COVID-19 und der vorübergehenden Schliessung der Fincantieri Werft im Jahr 2020, wird die Discovery Princess voraussichtlich erst im Frühjahr 2022 in Dienst gestellt.  

Aufgrund dieser Verzögerung durch die Werft kommt es zu folgenden Einsatzänderungen und beinhaltet Schiffsänderungen sowie Reiseabsagen:

- Regal Princess ersetzt Discovery Princess in der Karibik:
Gäste, die auf Abfahrten ab/bis Fort Lauderdale in die Karibik gebucht sind, werden auf die Regal Princess mit den gleichen Abfahrtsdaten und mit der gleichen Reiseroute umgebucht.

Bei betreffenden Abfahrten wird die Buchung (und damit verbundenen Zusatzleistungen wie Landausflüge etc.) automatisch von der Discovery Princess auf die Regal Princess übertragen.
 
- Stornierte Abfahrten der Discovery Princess:
 Infolge dieser Änderungen wurden Abfahrtstermine der Discovery Princess zwischen dem 03.11.2021 und 01.05.2022 abgesagt.

Alle betroffenen Gäste bzw. deren Reisebüros wurden bereits individuell mit allen Informationen und Details zu Stornierungen und Umbuchungen kontaktiert.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es aufgrund des aktuell sehr hohen Arbeitsaufkommens zu Verzögerungen kommen kann.
 
Vielen Dank für Ihre kontinuierliche Unterstützung!
Ihr Princess Cruises Team


Zürich, 21.01.2021

Sehr geehrte Gäste,
 
Princess Cruises hat gestern Abend den Verkauf der Pacific Princess bekannt gegeben.
Der Verkauf des Kreuzfahrtschiffes steht im Einklang mit dem Plan der Muttergesellschaft Carnival Corporation, weniger effiziente Schiffen aus der Flotte zu nehmen.
 
Die Pacific Princess gehörte seit 2002 zur Flotte von Princess Cruises und wurde ursprünglich 1999 als R3 für Renaissance Cruises in Dienst gestellt.
Das Schiff im Boutique-Stil bot mit nur 670 Passagieren eine intime Kreuzfahrtumgebung, verfügte aber über viele der Speise- und Unterhaltungsangebote, die auch auf den grösseren Schiffen von Princess Cruises verfügbar sind.
Von vielen treuen Princess-Gästen geliebt, legte die Pacific Princess mehr als 1,6 Millionen Seemeilen zurück, unternahm 11 Weltkreuzfahrten und bot unverwechselbare Reiserouten zu begehrten Zielen auf der ganzen Welt.

Alle betroffenen Gäste bzw. deren Reisebüros werden von uns individuell mit allen Informationen und Details zu Stornierungen und Umbuchungen kontaktiert.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es aufgrund des aktuell sehr hohen Arbeitsaufkommens zu Verzögerungen kommen kann.
 

Vielen Dank für Ihre kontinuierliche Unterstützung!
Ihr Princess CruisesTeam


Zürich, 07.01.2021

Sehr geehrte Gäste

da Princess Cruises sich weiterhin auf die von den U.S. Centres for Disease Control and Prevention (CDC) herausgegebene "Framework for Conditional Sailing Order" vorbereitet und aufgrund der Unsicherheiten im Zusammenhang mit den aktuellen Reisebeschränkungen, verlängert das Unternehmen den Betriebsstopp bis einschliesslich 14.05.2021.
Dies betrifft auch Kreuzfahrten in der Karibik, an der Kalifornischen Küste, in Alaska sowie Europa. 

„Wir schätzen die Geduld unserer treuen Gäste und Reisebüros, während wir daran arbeiten, die Gesundheits- und Sicherheitsanforderungen für die Wiederaufnahme des Betriebs zu erfüllen,“ sagte Jan Swartz, Vorstandsvorsitzende von Princess Cruises. „Wir bereiten unsere Schiffe weiterhin auf die Wiederaufnahme des Betriebs vor und freuen uns darauf, unsere Gäste bald wieder an Bord begrüssen zu dürfen, um unvergessliche Erinnerungen zu schaffen.“

Alle betroffenen Gäste bzw. ihre Reisebüros werden individuell kontaktiert und mit allen nötigen Details bezüglich Stornierung und Umbuchung versorgt.
Bitte haben Sie Verständnis, dass es unter den momentan aussergewöhnlichen Umständen länger als normal dauern wird, bis wir Ihre Anfragen beantworten können. 

Wir danken Ihnen für Ihre anhaltende Unterstützung!
Ihr Princess CruisesTeam


Zürich, 20.11.2020

Sehr geehrte Gäste,
 
als Reaktion auf die Anforderungen der am 30.10.2020 erlassenen CDC-Rahmenverordnung zur Wiederaufnahme des US-Kreuzfahrtschiffbetriebs, verlängert Princess Cruises die Betriebspause.
Diese Entscheidung wurde getroffen, um Zeit für die Vorbereitung zu gewinnen, die für die Durchführung der erforderlichen Aktivitäten vor dem Auslaufen notwendig ist und dabei die vorübergehende siebentägige Begrenzung der Reiserouten, die einen US-Hafen anlaufen, zu berücksichtigen.
 
Zu den betroffenen Kreuzfahrten gehören:
 
·        Alle Kreuzfahrten bis einschliesslich 31.03.2021
·        Alle Kreuzfahrten bis zum 01.11.2021, die länger als sieben Tage dauern und in Häfen der Vereinigten Staaten ein- und auslaufen
 
Darüber hinaus verlängert Princess Cruises aufgrund der Ungewissheit darüber, wann die internationalen Reisebeschränkungen aufgehoben werden könnten, die Betriebspause für Kreuzfahrten von und nach Japan bis zum 25.06.2021.
Eine Liste aller abgesagten Kreuzfahrten finden Sie anbei.
 
"Wir konzentrieren uns darauf, unsere Schiffe so für die Wiederaufnahme des Betriebs vorzubereiten, dass sie die Gesundheits- und Sicherheitsanforderungen der CDC erfüllen", sagte Jan Swartz, Präsidentin von Princess Cruises.
"Wir schätzen die anhaltende Unterstützung, die wir von unseren Gästen, Partnern und Reiseberatern erhalten haben, welche uns alle in dem bestärkt, was wir tun.“
 
Alle betroffenen Gäste bzw. ihre Reisebüros werden individuell kontaktiert und mit allen nötigen Details bezüglich Stornierung und Umbuchung versorgt.
Bitte haben Sie Verständnis, dass es unter den momentan aussergewöhnlichen Umständen länger als normal dauern wird, bis wir Ihre Anfragen beantworten können.

 
Wir danken Ihnen für Ihre anhaltende Unterstützung!
Ihr Princess Cruises Team


Zürich, 03.11.2020

 

Sehr geehrte Gäste,

Princess Cruises evaluiert derzeit das Konzept des US Centers for Desease Control (CDC) zum Neustart des Kreuzfahrtbetriebs und hat sich gemeinsam mit der Cruise Lines International Association (CLIA) entschieden, alle Abfahrten bis zum 31.12.2020 abzusagen.

Alle betroffenen Gäste bzw. ihre Reisebüros werden individuell kontaktiert und mit allen nötigen Details bezüglich Stornierung und Umbuchung versorgt.

Bitte haben Sie Verständnis, dass es unter den momentan aussergewöhnlichen Umständen länger als normal dauern wird, bis wir Ihre Anfragen beantworten können. 
 

Wir danken Ihnen für Ihre anhaltende Unterstützung!

Ihr Princess Cruises Team


Zürich, 29.10.2020

Sehr geehrte Gäste,

aufgrund der Unsicherheit darüber, wann die Reisebeschränkungen aufgehoben werden, verlängert Princess Cruises die Betriebspause für Kreuzfahrten ab Australien und Neuseeland bis zum 31.05.2021.

Alle betroffenen Gäste bzw. ihre Reisebüros werden individuell kontaktiert und mit allen nötigen Details bezüglich Stornierung und Umbuchung versorgt.

Bitte haben Sie Verständnis, dass es unter den momentan aussergewöhnlichen Umständen länger als normal dauern wird, bis wir Ihre Anfragen beantworten können. 

 

Wir danken Ihnen für Ihre anhaltende Unterstützung!

Ihr Princess Cruises Team


Zürich, 29.10.2020

Sehr geehrte Gäste,

nachdem Princess Cruises bereits in 2018 die Überführung der Golden Princess an P&O Cruises Australia bekannt gegeben hat, verlässt nun auch die Star Princess die Flotte, um sich unserer Schwestermarke anzuschliessen.

Die beiden Schiffe werden unter den Namen Pacific Adventure (Golden Princess) und Pacific Encounter (Star Princess) voraussichtlich ab 2021 in See stechen. 

Alle betroffenen Gäste bzw. ihre Reisebüros werden individuell kontaktiert und mit allen nötigen Details bezüglich Stornierung und Umbuchung versorgt.

Bitte haben Sie Verständnis, dass es unter den momentan aussergewöhnlichen Umständen länger als normal dauern wird, bis wir Ihre Anfragen beantworten können.
 

Wir danken Ihnen für Ihre anhaltende Unterstützung!

Ihr Princess Cruises Team


Zürich, 24.09.2020

Sehr geehrte Gäste,

Princess Cruises hat heute den Verkauf der beiden Schiffe Sea Princess und Sun Princess bekannt gegeben.
Der Verkauf dieser Schiffe steht im Einklang mit dem Plan der Muttergesellschaft Carnival Corporation, weniger effiziente Schiffe aus der Flotte zu nehmen.

Princess Cruises Präsidentin Jan Swartz sagte hierzu:
„Sun Princess und Sea Princess trugen zu einem erheblichen Wachstum der Kreuzfahrt in Australien bei. Beide Schiffe definierten das Premium-Kreuzfahrterlebnis, bei dem Australier und Neuseeländer fast 14 Millionen Nächte an Bord dieser Schiffe verbrachten. 
Obwohl es nie leicht ist, von einem Schiff unserer Flotte Abschied zu nehmen, können wir auf diese Weise neuere Schiffe einsetzen, welche unser Angebot für Kreuzfahrtgäste in Australien erweitern, und uns darauf konzentrieren, aufregende Neubauten in Dienst zu stellen, wie die bevorstehende Auslieferung der Enchanted Princess.“

Aufgrund des bevorstehenden Ausscheidens der beiden Schiffe aus der Flotte, sagt Princess Cruises die folgenden Kreuzfahrten ab:
•     Sun Princess: alle Reisen ab 28.12.2020 bis einschliesslich 14.08.2021 
•     Sea Princess: alle Reisen ab 23.12.2020 bis einschliesslich 09.11.2021 

Alle betroffenen Gäste bzw. deren Reisebüros werden von uns individuell mit allen Informationen und Details zu Stornierungen und Umbuchungen kontaktiert.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es aufgrund des aktuell sehr hohen Arbeitsaufkommens zu Verzögerungen kommen kann.

 

Vielen Dank für Ihre kontinuierliche Unterstützung!
Ihr Princess Cruises Team


 


Zürich, 24.11.2020

In Reaktion auf die Auswirkungen des weltweiten COVID-19-Ausbruchs und die jüngste Anordnung durch die United States Centers for Disease Control (CDC), hat Princess Cruises folgende Änderungen bekannt gegeben:

 

Zürich, 31.08.2020

Lieber Reisegast,

es tut uns sehr leid, dass Ihre Kreuzfahrt abgesagt wurde. Wir wissen, dass Sie sich auf Ihre Kreuzfahrt mit einem unserer Princess-Schiffe gefreut haben und möchten uns für die Unannehmlichkeiten entschuldigen.

Aufgrund der fortschreitenden Weiterentwicklung von COVID-19 und den damit verbundenen Entscheidungen verschiedener Regierungen, Gesundheitsbehörden und Fluggesellschaften in Bezug auf Reisebeschränkungen verlängert Princess Cruises seine Pause im Kreuzfahrtbetrieb in Australien und Neuseeland bis zum 12. Dezember 2020.

Zudem streicht Princess Cruises aufgrund von Limitierungen und Einschränkungen des Grenz- und Hafenzugangs, die von der Regierung und den Gesundheitsbehörden festgelegt wurden, und der anhaltenden Ungewissheit der Flugreisen ihre Anfang 2021 geplante Weltreise, sowie die Rund um Südamerika- Kreuzfahrt: 

• Island Princess 2021 Weltreise von Nordamerika, einschliesslich der zugehörigen Segmente und Reisen unmittelbar davor
• Pacific Princess 2021 Rund um Südamerika von Australien, einschliesslich der damit verbundenen Positionierungsfahrten

Alle betroffenen Gäste bzw. deren Reisebüros werden von uns individuell mit allen Informationen und Details zu Stornierungen und Umbuchungen kontaktiert.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es aufgrund des aktuell sehr hohen Arbeitsaufkommens zu Verzögerungen kommen kann. Wir bemühen uns Ihre Anfragen so schnell wie möglich zu bearbeiten. 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Treue
Ihr Princess Cruises Team

 


Zürich, 23.07.2020

Lieber Reisegast,

es tut uns sehr leid, dass Ihre Kreuzfahrt abgesagt wurde. Wir wissen, dass Sie sich auf Ihre Kreuzfahrt mit einem unserer Princess-Schiffe gefreut haben und möchten uns für die Unannehmlichkeiten entschuldigen.

aufgrund des anhaltenden Fortschreitens der COVID-19-Pandemie und den damit zusammenhängenden Entscheidungen verschiedener Regierungen, Gesundheitsbehörden und Fluggesellschaften in Bezug auf Reisebeschränkungen, verlängert Princess Cruises seine Pause im Kreuzfahrtbetrieb mit Auswirkungen auf die folgenden Reisen:

  • Absage aller Kreuzfahrten mit der Majestic Princess, Regal Princess, Sapphire Princess, Sea Princess und Sun Princess ab und bis Australien bis zum 31.10.2020
  • Absage aller Abfahrten in Asien, der Karibik, an der kalifornischen Küste, Hawaii, Mexiko, dem Panamakanal, Südamerika & Antarktis, Japan und Tahiti/Südpazifik bis zum 15.12.2020

Eine detaillierte Liste aller betroffenen Abfahrten finden Sie hier

Um unseren Gästen die Vorfreude auf Ihre nächste Reise nicht zu nehmen, möchten wir Ihnen gern Folgendes anbieten

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Treue
Ihr Princess Cruises Team


Zürich, 02.06.2020

Sehr geehrte Gäste,

aufgrund der Ankündigung des kanadischen Verkehrsministers, das Verbot der Einfahrt von Schiffen mit 100 oder mehr Passagieren in kanadische Gewässer bis zum 31.10.2020 beizubehalten, muss Princess Cruises bedauerlicherweise die folgenden Kreuzfahrten absagen:

 

Schiff Kreuzfahrt Abfahrtsdatum  Dauer Route Von Bis
Coral 6030 23. Sep 20 4 Pacific Coastal YVR LAX
Emerald E031 28. Sep 20 5 Pacific Coastal YVR LAX
Grand A032 22. Sep 20 15 Hawaiian Islands YVR YVR
Grand A033 07. Okt 20 10 Classic California Coast YVR YVR
Grand A034 17. Okt 20 7 Pacific Wine Country YVR LAX
Grand A034A 17. Okt 20 53 Pacific Crossing & Asia YVR SIN
Grand A034B 17. Okt 20 37 Hawaii, Guam & East Asia Pacific Crossing YVR SHA
Royal 1041 26. Sep 20 7 Pacific Wine Country YVR LAX
Ruby R032 26. Sep 20 7 Northern California Coast SEA SEA
Ruby R033 03. Okt 20 16 Hawaiian Islands SEA SEA
Ruby R034 19. Okt 20 1 Pacific Coastal SEA YVR
Ruby R035 20. Okt 20 4 Pacific Coastal YVR SFO
Star 9026 20. Sep 20 7 Pacific Northwest Coast SFO SFO
Star 9027 27. Sep 20 7 Classic California Coast SFO SFO
Star 9028 04. Okt 20 7 Pacific Northwest Coast SFO SFO
Star 9029 11. Okt 20 4 Pacific Coastal SFO YVR
Star 9030 15. Okt 20 7 Pacific Wine Country YVR LAX

 

Alle betroffenen Gäste bzw. deren Reisebüros werden von uns individuell mit allen Informationen und Details zu Stornierungen und Umbuchungen kontaktiert.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es aufgrund des aktuell sehr hohen Arbeitsaufkommens zu Verzögerungen kommen kann. Wir bemühen uns, Ihre Anfragen so schnell wie möglich zu bearbeiten. 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Treue
Ihr Princess Cruises Team

 


Zürich, 22.05.2020

Sehr geehrte Gäste

als Reaktion auf den Ansatz der australischen Regierung, die Wiederaufnahme der Kreuzfahrt in der australischen Region zu steuern, haben wir die vorübergehende Unterbrechung unseres Kreuzfahrtbetriebes in Australien bis Mitte September 2020 verlängert. 

Australien und Neuseeland haben bisher die COVID-19-Kurve abgeflacht und die Regierungen in beiden Ländern haben einen mehrphasigen Ansatz für die Rückkehr zur Normalität aufgezeigt, auch in Bezug auf Reisen und Urlaub. Princess Cruises wird weiterhin die Bemühungen der Regierung unterstützen, die Gesundheit und das Wohlbefinden der Gesellschaft zu schützen. Folgende Reisen werden daher abgesagt:

Schiff

Kreuzfahrt

Abfahrtsdatum

Dauer

Route

Von

Bis

Sea Princess

C015

13-Sep-20

8

Coral Coast                                                 

JFM

JFM

Sea Princess

C016

21-Sep-20

14

Treasures of Southeast Asia                                                 

JFM

SIN

Majestic Princess

8053

29-Aug-20

18

Asia & Australia                                            

HKG

SYD

Majestic Princess

8053A

29-Aug-20

16

Asia & Australia                                            

HKG

BNE

Majestic Princess

8053B

14-Sep-20

2

Australia Getaway                                           

BNE

SYD

Majestic Princess

8054

16-Sep-20

12

Fiji                                                        

SYD

SYD

Sun Princess

S015N

05-Sep-20

35

Hawaii, Tahiti & South Pacific                              

SYD

SYD

Sun Princess

S015H

05-Sep-20

13

South Pacific Crossing                                      

SYD

HNL

Sun Princess

S015I

18-Sep-20

22

Hawaii, Tahiti & South Pacific Crossing

HNL

SYD

Sun Princess

S015E

09-Sep-20

31

Hawaii, Tahiti & South Pacific                              

AKL

SYD

Sapphire Princess

H025N

02-Sep-20

5

Southern Australia Getaway                                  

ADL

JFM

Sapphire Princess

H026C

07-Sep-20

29

Round Australia                                             

JFM

JFM

Sapphire Princess

H026D

07-Sep-20

14

Southern Australia Explorer                                 

JFM

BNE

Sapphire Princess

H026E

07-Sep-20

12

Southern Australia Explorer                                 

JFM

SYD

Sapphire Princess

H026N

07-Sep-20

5

Southern Australia Getaway                                  

JFM

ADL

Sapphire Princess

H027C

12-Sep-20

29

Round Australia                                             

ADL

ADL

Sapphire Princess

H027D

12-Sep-20

24

Round Australia                                             

ADL

JFM

Sapphire Princess

H027N

12-Sep-20

7

Southern Australia & Tasmania                               

ADL

SYD

Alle betroffenen Gäste bzw. deren Reisebüros werden von uns individuell mit allen Informationen und Details zu Stornierungen und Umbuchungen kontaktiert.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es aufgrund des aktuell sehr hohen Arbeitsaufkommens zu Verzögerungen kommen kann. Wir bemühen uns Ihre Anfragen so schnell wie möglich zu bearbeiten. 
 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Treue

Ihr Princess Cruises Team


Zürich, 07.05.2020

Sehr geehrte Gäste,

aufgrund der reduzierten Verfügbarkeit von Flugzeugen, der Schliessung von Kreuzfahrthäfen in Regionen auf der ganzen Welt und anderer Faktoren, die sich auf den Reiseverkehr auswirken, verlängert Princess Cruises schweren Herzens die Pause für den weltweiten Schiffsbetrieb.

Wir haben daher die äusserst schwierige Entscheidung getroffen, ausgewählte Kreuzfahrten bis zum Ende der Sommersaison 2020 zu stornieren, einschliesslich der folgenden Kreuzfahrten und der damit verbundenen See- und Landrundreisen:

  • Alle verbleibenden Alaska-Kreuzfahrten mit Emerald Princess und Ruby Princess:
  • Alle verbleibenden Europa- und Transatlantikkreuzfahrten mit Enchanted Princess, Regal Princess, Sky Princess, Crown Princess und Island Princess
  • Für den Sommer geplante Abfahrten in der Karibik sowie nach Kanada & Neuengland mit Caribbean Princess und Sky Princess
  • Kreuzfahrten mit Abfahrt in Japan mit Diamond Princess von Sommer bis in den Herbst 2020
  • Australienabfahrten mit Sapphire Princess und Sea Princess bis einschliesslich August
  • Juli-Kreuzfahrten ab Taiwan mit Majestic Princess
  • Herbstkreuzfahrten nach Hawaii und Französisch-Polynesien mit Pacific Princess bis einschliesslich November

Bitte beachten Sie, dass diese Ankündigung keine zusätzlichen Stornierungen für Coral Princess, Grand Princess, Royal Princess, Star Princess oder Sun Princess beinhaltet.

Alle betroffenen Gäste bzw. deren Reisebüros werden von uns individuell mit allen Informationen und Details zu Stornierungen und Umbuchungen kontaktiert.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es aufgrund des aktuell sehr hohen Arbeitsaufkommens zu Verzögerungen kommen kann. Wir bemühen uns Ihre Anfragen so schnell wie möglich zu bearbeiten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Treue

Ihr Princess Cruises Team


Zürich, 15.04.2020
 

  • Absage aller Kreuzfahrten sowie See- und Landrundreisen mit Abfahrt vom 11.05.2020 bis einschliesslich 30.06.2020
  • Absage aller Alaska-Kreuzfahrten sowie Alaska-See- und Landrundreisen der Coral, Grand, Pacific und Royal Princess mit Abfahrt in 2020. Aufgrund der verkürzten Sommersaison werden die fünf Wilderness Lodges, Züge und Busse, die Princess in Alaska betreibt, diesen Sommer nicht in Betrieb genommen.
  • Absage aller Alaska-Kreuzfahrten ab San Francisco mit der Star Princess sowie aller Alaska-Kreuzfahrten ab Los Angeles mit der Golden Princess mit Abfahrt in 2020. 
  • Wir sind nach wie vor optimistisch, dass die Emerald und Ruby Princess im Sommer weiterhin Rundreisen ab Seattle anbieten werden. Selbstverständlich werden wir die Situation in den kommenden Wochen weiter evaluieren.
  • Absage aller Europa-Kreuzfahrten der Enchanted Princess mit Abfahrt bis einschliesslich 31.07.2020, aufgrund der erheblichen Auswirkungen des COVID-19-Ausbruchs auf Italien und unsere Schiffbaupartner.
  • Absage aller Kreuzfahrten der Sun Princess mit Abfahrt von Juni bis einschliesslich 04.09.2020, aufgrund der Verschiebung der Olympischen Sommerspiele 2020.
  • Absage aller Kreuzfahrten der Diamond Princess vom 11.05.2020 bis einschliesslich 04.08.2020.

Alle betroffenen Gäste bzw. deren Reisebüros werden von uns individuell mit allen Informationen und Details zu Stornierungen und Umbuchungen kontaktiert.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es aufgrund des aktuell sehr hohen Arbeitsaufkommens zu Verzögerungen kommen kann. Wir bemühen uns Ihre Anfragen so schnell wie möglich zu bearbeiten. 
 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Treue

Ihr Princess Cruises Team
 


Zürich, 31.03.2020

Sehr geehrte Gäste,

da die australische Regierung die Durchführung von Kreuzfahrten bis zum 15.06.2020 verboten hat, werden folgende Abfahrten inkl. Folgeterminen bis August mit der Sea Princess, Sun Princess und Sapphire Princess gestrichen:
 

Schiff Datum Von Bis Nächte
Sun Princess 02.06.2020 San Franscisco Sydney 28
Sun Princess 27.06.2020 Auckland Yokohama (Tokio) 26
Sun Princess 27.06.2020 Auckland Sydney 4
Sea Princess 12.05.2020 Sydney Dubai 22
Sea Princess 12.05.2020 Sydney Sydney 106
Sea Princess 12.05.2020 Sydney Dover (London) 51
Sea Princess 12.05.2020 Sydney New York 70
Sea Princess 14.05.2020 Brisbane Brisbane 106
Sea Princess 14.05.2020 Brisbane Dover (London) 49
Sea Princess 03.06.2020 Dubai Dover (London) 29
Sea Princess 02.07.2020 Dover (London) New York 19
Sea Princess 02.07.2020 Dover (London) Auckland 51
Sea Princess 02.07.2020 Dover (London) Sydney 55
Sea Princess 02.07.2020 Dover (London) Brisbane 57
Sea Princess 21.07.2020 New York Sydney 36
Sea Princess 23.08.2020 Auckland Sydney 4
Sapphire Princess 12.05.2020 Fremantle (Perth) Fremantle (Perth) 10
Sapphire Princess 22.05.2020 Fremantle (Perth) Fremantle (Perth) 3
Sapphire Princess 25.05.2020 Fremantle (Perth) Fremantle (Perth) 10
Sapphire Princess 04.06.2020 Fremantle (Perth) Fremantle (Perth) 4
Sapphire Princess 08.06.2020 Fremantle (Perth) Brisbane 15
Sapphire Princess 08.06.2020 Fremantle (Perth) Sydney 17


Alle betroffenen Gäste bzw. deren Reisebüros werden von uns individuell mit allen Informationen und Details zu Stornierungen und Umbuchungen kontaktiert.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es aufgrund des aktuell sehr hohen Arbeitsaufkommens zu Verzögerungen kommen kann. Wir bemühen uns Ihre Anfragen so schnell wie möglich zu bearbeiten.


Vielen Dank für Ihre kontinuierliche Unterstützung und Treue

Ihr Princes Cruises Team
 

 
 Pressemittelungen anzeigen

 

Betriebsunterbrechung:
Princess Cruises Betriebsunterbrechung - Stand 13. März 2020
 
Grand Princess:
**Letzte Aktualisierung: 16.03.2020** 
Statement 12 Grand Princess - Stand 16. März 2020
Statement 11 Grand Princess - Stand 14. März 2020
 Statement 10 Grand Princess - Stand 12. März 2020
Statement 9 Grand Princess - Stand 11. März 2020
Statement 8 Grand Princess - Stand 10. März 2020
Statement 7 Grand Princess - Stand 09. März 2020
Statement 6 Grand Princess - Stand 08. März 2020
Statement 5 Grand Princess - Stand 08. März 2020
Statement 4 Grand Princess - Stand 07. März 2020
Statement 3 Grand Princess - Stand 06. März 2020
Statement 2 Grand Princess - Stand 05. März 2020
Statement 1 Grand Princess  - Stand 05. März 2020
 
Diamond Princess
**Letzte Aktualisierung: 31.03.2020** 
Statement Diamond Princess  - Stand 31. März 2020
Statement Diamond Princess  - Stand 28. Februar 2020
Statement Diamond Princess  - Stand 23. Februar 2020
Statement Diamond Princess  - Stand 19. Februar 2020
Statement Diamond Princess  - Stand 18. Februar 2020
Statement Diamond Princess - Stand 17. Februar 2020
Statement Diamond Princess - Stand 13. Februar 2020 (20:30 Uhr)
Statement Diamond Princess - Stand 13. Februar 2020 (09:20 Uhr)
Statement Diamond Princess - Stand 10. Februar 2020
Statement Diamond Princess - Stand 09. Februar 2020
Statement Diamond Princess - Stand 06. Februar 2020

Weitere aktuelle Mitteilungen finden Sie hier