• +41 44 387 10 20
  • Mon bis Fr: 8:30 - 18:00 Uhr

25.April2018

Plaudereien aus dem royalen Nähkästchen – Princess Cruises begrüsst aussergewöhnliche Gäste an Bord – Fragen an Sue Ellen

Zürich – Neben Showprogrammen à la Hollywood unterhält Princess Cruises die Passagiere im kommenden Sommer auch mittels Vorträgen bekannter Stars aus dem Film- und Musik-Biz. Zudem erzählen weitere interessante Persönlichkeiten aus Ihrem Leben.

Dabei reicht die Liste der prominenten Referenten von einstigen Sport-Heroen über die amerikanische Schauspielerin Linda Gray (Sue Ellen aus „Dallas“) und dem ersten Drummer der Beatles (Pete Best) bis hin zu Paul Burrell, dem ehemaligen Butler von Prinzessin Diana.

Wer wissen möchte, ob Larry Hagman am Set konzilianter war als in seiner Rolle als J. R. Ewing, kann diese Frage jetzt seiner Film-Frau Sue Ellen alias Linda Gray stellen. Voraussetzung ist die Teilnahme an einer der beiden Kreuzfahrten im Juli und August an Bord der Sapphire Princess.

So plaudert die amerikanische Filmschauspielerin und -Produzentin sowohl auf der zweiwöchigen Fahrt durchs westliche Mittelmeer (28. Juli bis 11. August ab CHF 1‘701) als auch während der siebentägigen Norwegen-Tour (11. bis 18. August ab CHF 998) aus ihrem Berufsleben und stellt sich den Fragen des Publikums.

Sapphire Princess

Mit James Cosmo (Braveheart, Troja, Game of Thrones) präsentiert eine weitere Filmgrösse Facetten ihres beruflichen und privaten Schaffens. Vom 16. bis 23. Juni kreuzt auch er ab/bis Southampton auf der Fjord-Route (ab CHF 1‘008).  

Besonders rhythmisch sollte es auf der 2.670 Passagieren Platz bietenden Sapphire Princess zugehen, wenn mit Pete Best und Denny Seiwell zwei Drummer zwischen dem 18. August und 1. September den Passagieren auf einer zweiwöchigen Nordlandfahrt (ab CHF 1‘721) Gesellschaft leisten. Best war der erste Schlagzeuger der Beatles, bevor ihn Ringo Starr ablöste. Seiwell war neben Paul McCartney Mitbegründer der Wings und trommelte u.a. auch für Billy Joel oder Liza Minelli.

Anekdoten aus dem englischen Könighaus sind von Paul Burrell zu erwarten, der als Butler vor allem der verstorbenen Prinzessin Diana zu Diensten war. „Plaudereien aus dem royalen Nähkästchen“ gibt es während der Norwegen-Cruise ab/bis Southampton vom 21. bis 28. Juli (ab CHF 998).

Weitere Informationen und Beratung auf www.princesscruises.ch sowie in den Reisebüros.

*******************************

Über Princess Cruises

Princess Cruises bietet mit 17 First-Class-Schiffen Kreuzfahrten auf allen Weltmeeren. Die zuletzt 1,7 Mio. Passagiere geniessen grössten Komfort und eine aussergewöhnliche Atmosphäre an Bord. Die Princess-Flotte besteht aus modernen Schiffen mit einer Kapazität zwischen 680 und 3.660 Gästen und steuert auf über 150 unterschiedlichen Routen 360 Häfen auf sieben Kontinenten an. Neben der im April 2017 zur Flotte gestossenen Majestic Princess ist für Oktober 2019 die Jungfernfahrt der Sky Princess terminiert. Darüber hinaus soll 2020 ein weiterer Neubau in Dienst gestellt werden.