Informationen zu gesundheitlichen Vorkehrungen


*** Aktuelle Meldungen ***
 




Aktualisiert am 5. Februar 2020

Wir beobachten die Entwicklung des Corona Virus kontinuierlich. Unsere medizinischen Experten arbeiten eng mit den internationalen Gesundheitsbehörden zusammen und haben die Präventions- und Kontrollverfahren auf unseren Schiffen ausgeweitet, um die Sicherheit der Gäste und der Besatzung zu gewährleisten.

Um die Ausbreitung der Krankheit zu begrenzen, haben die Gesundheitsbehörden in China das Reisen in die betroffenen Gebiete eingeschränkt, öffentliche Großveranstaltungen abgesagt und Untersuchungen an Flughäfen in die Wege geleitet. Weltweit wurden Einreisebeschränkungen und Kontrollvorschriften für Reisende aus betroffenen Gebieten veranlasst.

Wir haben ebenfalls unter anderem folgende Maßnahmen getroffen, um Ihre Sicherheit und Gesundheit zu schützen:

  • Gäste, die innerhalb von 14 Tagen vor der Abfahrt aus oder durch China, Hongkong oder Macao gereist sind, dürfen nicht einschiffen.
  • Medizinische Untersuchungen vor der Einschiffung, einschließlich Temperaturmessungen, bei Personen mit Fieber oder Atemwegsbeschwerden.
  • Bestätigung aller Gäste vor der Einschiffung, über ihre Verpflichtung eventuelle Krankheitssymptome an die Reederei zu melden.
  • Medizinische Tests auf Corona Virus für Gäste mit Atemwegserkrankungen in unserem Bordhospital
  • Meldung aller Fälle von Fieber und Atemwegserkrankungen sowie aller Patienten mit Verdacht auf eine Corona-Virus-Infektion an die örtlichen und nationalen Gesundheitsbehörden.
  • Besatzungsmitglieder aus China werden bis auf Weiteres nicht auf unseren Schiffen eingesetzt.
  • Neben unseren regelmäßigen, strengen Reinigungs- und Hygiene-Verfahren werden zusätzlich Desinfektionsmaßnahmen durchgeführt.

Wie bei allen Atemwegserkrankungen, insbesondere in der Erkältungs- und Grippesaison, können Sie selbst Maßnahmen ergreifen, um Ihr Risiko zu verringern:

  • Waschen Sie Ihre Hände häufiger mindestens 20 Sekunden lang mit Wasser und Seife
  • Wo Seife und Wasser nicht verfügbar sind, verwenden Sie ein Händedesinfektionsmittel auf Alkoholbasis
  • Vermeiden Sie engen Kontakt mit Menschen mit Atemwegserkrankungen
  • Bedecken Sie Nase und Mund, wenn Sie husten oder niesen
  • Vermeiden Sie es, Augen, Nase und Mund mit ungewaschenen Händen zu berühren
  • Lassen Sie sich gegen die Influenza impfen.

Aktuelle Informationen zu Krankheit und Reisehinweisen finden Sie auf https://www.bundesgesundheitsministerium.de/

Bitte beachten Sie, dass Sie sich aufgrund der schnell ändernden Situation, möglicherweise zusätzlichen Vorsorgeuntersuchungen durch örtliche Gesundheitsbeamte unterziehen müssen, bevor Sie von Bord gehen und sich Einreisebestimmungen ändern können.

Diese Informationen können sich jederzeit ändern, basierend auf den Interessen der Gesundheit und Sicherheit unserer Gäste und der Besatzung und anderen Anforderungen, die von den örtlichen Behörden auferlegt werden.

Da die Sicherheit unserer Gäste und unserer Crew immer unsere höchste Priorität ist, hat Princess Cruises die folgenden Reisen geändert:

Die Reise mit Sapphire Princess am 16. April wird nun in Tokio, Japan (Yokohama) statt in Shanghai am 02.Mai enden.
Die Reise mit Sapphire Princess am 2. Mai wird nun in Tokio, Japan (Yokohama) statt in Shanghai starten.
Die Reise mit Sapphire Princess am 18. Mai wird nun in Tokio, Japan (Yokohama) statt in Shanghai am 03. Juni enden.

Princess Cruises hat auch die folgenden Reisen mit der Sapphire Princess nach Shanghai abgesagt:

3. Juni 2020 und 11. Juni 2020

Wir arbeiten daran, die Anlaufhäfen nach Shanghai am 1. Mai und am 17. Juli auf der Sun Princess zu streichen und durch Anlaufhäfen in Japan zu ersetzen (die tatsächlichen Häfen werden noch bekannt gegeben).

* Die von der WHO und der US-amerikanischen CDC anerkannte Standard-Inkubationszeit für Coronavirus beträgt 14 Tage.